Belgische Waffeln mit Schokostücke

Belgische Waffeln mit Schokostücke

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zustammenarbeit mit tchibo.at

Am Wochenende ausgiebig zu frühstücken gehört für mich einfach dazu. Ohne Wecker aufstehen, mit Pyjama und Dutt in Richtung Küche flanieren, sich frischen Kaffee zubereiten – ohne Termindruck jeden Schluck und jeden Bissen vom Frühstück genießen. Mal gibt es knusprigen Speck mit Ei, knusprige Semmeln mit Marmelade oder so wie am heutigen Sonntag frisch zubereitete Waffeln mit Schokostücke und Banane. Passend zum Frühlingsbeginn habe ich die Tischdekoration auch gleich neu gestaltet.

Bei Tchibo gibt es auch heuer wieder tolle bunte Inspirationen rund um den Frühling, rund um Ostern. Da musste ich gleich zuschlagen und nun schmücken pastellfarbene Platzsets unseren Esstisch. Und mein absolutes Schmuckstück: die handgefertigte Schale im frühlingshaften Mint. Diese verwende ich gerne für süße Leckereien, wenn Besuch ansteht. Ein toller Hingucker. Und wer mich schon kennt der weiß: frische Schnittblumen dürfen natürlich auch nicht fehlen. 🙂

Hast du Lust auf ein süßes Frühstück bekommen? Wie wäre es mit leckeren Belgischen Waffeln, goldbraun heraus gebacken im Waffeleisen? Dazu frisches Obst, ein Glas Milch und süßer Honig? Diese Kombination gönnten wir uns heute – es schmeckte so herrlich nach Frühling. Das Rezept verrate ich euch gleich!

Ich bin mit Leib und Seele eine Natschkatze und Waffeln liebe ich ganz besonders. Egal ob für`s Frühstück oder für eine Nachmittagsjause. Und hingegen zu anderen Mehlspeisen, gehen die ruckzuck. Die Grundzutaten (Mehl, Zucker, Butter) habe ich immer in der Speisekammer auf Vorrat. So kann ich jederzeit spontan Waffeln backen, solange sich genügend Eier und Milch im Kühlschrank befinden. 

Mit diesem Rezept sollten sich ca. 8-10 Waffeln ausgehen. ♥

Das Rezept für die Belgischen Waffeln ist sehr einfach zuzubereiten. Mit einem Waffeleisen funktioniert es kinderleicht und es wird kein zusätzliches Fett benötigt, da die Aluminiumplatten ausreichend beschichtet sind. Beim Aufheizen  reicht es völlig aus, beide Seiten der Platten mit etwas Butter zu bestreichen. 

Belgische Waffeln mit Schokostückchen

4 mittelgroße Eier
80 g Staubzucker
1 TL Zimt / etwas Vanillezucker
120 g flüssige Butter
300 g Milch
300 g Mehl
Schokoraspeln, je nach Belieben

Staubzucker, Butter, Vanillezucker und Zimt schaumig rühren. Die Eier trennen und die Eigelbe unter die Masse mengen. Mit der Milch gut aufrühren und das Mehl dazu geben. In einer separaten Schüssel die Eiklar zu einem Schnee aufschlagen. Den Eischnee unter den Waffelteig heben und zum Schluss die Schokoraspeln zugeben. Alles gut durchrühren und die Masse in einem Waffeleisen goldbraun backen.

Abschließen verrate ich noch einen Geheimtipp: Bei Tchibo gibt es jetzt ein Waffeleisen mit Drehmechanismus, dass ich exklusiv testen durfte. Darin sind die Waffeln innerhalb 3 Minuten fertig gebacken. Mit einem Pfannkuchenwender lassen sie sich wunderbar aus dem Waffeleisen rausheben, ohne dabei die Beschichtung zu zerkratzen. Durch das gleichmäßige Verteilen der Drehvorrichtung werden sie besonders luftig und schmecken himmlisch. Eine Kontrollleuchte zeigt an ob das Waffeleisen eingeschalten ist (rot) oder ob es gerade heizt (grün). Und mit der Temperaturregulierung kann man selbst einstellen, ob der Waffelteig mit minimaler oder maximaler Hitze gebacken werden sollen. 

NA, habe ich dir jetzt einen Gusto gemacht? Bist du auch ein Waffelfan? Wenn ja, wie isst du sie am liebsten?

Alles Liebe,

 

8 Kommentare

  1. 4. April 2019 / 10:43

    Das klingt köstlich, doch ich frage mich gerade, was macht eine Waffel zu einer belgischen Waffel?
    Gibt es da eine spezielle Zutat, die unbedingt enthalten sein muss?

    Ich bin dann aber jetzt mal in der Küche 🙂
    Liebe Grüße, Katja die https://auszeitgeniesser.de

  2. 4. April 2019 / 14:19

    Die sehen ja mal so richtig lecker aus. Ich könnte glatt 2-3 davon verdrücken. Ich liebe Waffeln.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  3. 4. April 2019 / 14:19

    Ich muss gestehe ich bin so gar kein Waffel-Fan … aber vielleicht überrasche ich mal meine Kinder damit. Ich denke dass den beiden das schmecken wird. Danke für deine Inspiration!

    lg
    Verena

  4. 4. April 2019 / 21:19

    Die Schale gefällt mir auch sehr gut. Ich stehe momentan total auf Mintfarben. Und genau wie du, bin ich eine Naschkatze:-). Das Rezept wird also direkt gespeichert.

    Liebe Grüße
    Melanie von https://www.lovingcarli.com/

  5. 5. April 2019 / 9:55

    Ich persönlich bin ja nicht so die Naschkatze aber bei Waffeln würd ich wohl auch 1 oder 2x im Jahr zugreifen Wenn sie halt nicht zu süß sind 🙂

    Aber insgeheim wollt ich schon immer ein Waffeleisen haben, ich glaub da werd ich zuschlagen.

    Alles Liebe,
    Julia

  6. 5. April 2019 / 10:17

    Jetzt weiß ich, was es bei mir zum Frühmittag gibt.
    Waffeln. Gut, dass die auch in der zuckerfreien Variante und mit Beeren richtig lecker sind.
    Danke für die leckere Inspiration. Ich muss ans Waffeleisen. Hab Hunger.
    Liebe Grüße
    Sandra

  7. 5. April 2019 / 12:13

    mmmmh super lecker. Waffeln machen wir eigentlich relativ oft. Mag sie am liebsten mit Früchten und viel Schokosauce! 🙂 Tchibo hat da wirklich auch oft gute Angebot was Waffeleisen und Zubehör betrifft!

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com und agenturspatz.com

  8. 5. April 2019 / 12:53

    Ich habe ja früher nie sowas gegessen, aber mittlerweile steh ich auch total auf Pancakes und Waffeln <3
    Die Schalen sind auch echt schön. Wo hast du die her?

    Liebe Grüße,
    Anni von https://www.yogagypsy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website viewofmylife.com verwendet Cookies. Des Weiteren setzen wir auch Google Analytics mit Opt-Out Option ein um Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Ok | Zur Datenschutzerklärung