Meine Seite - Familie, Lifestyle, Hund

Geld sparen im Alltag – So easy funktioniert`s!

Geld sparen im Alltag – So easy funktioniert`s!
2018 ist nun vorbei und ich blicke lächelnd, aber auch ein wenig wehmütig zurück. Ich habe Dinge erlebt, die mir immer in Erinnerung bleiben werden, die mich tief berührt haben. Schöne Urlaube, die Hochzeit, neue Begegnungen, ….. Aber es waren auch Momente dabei, die mich herausforderten. Dem neuen Jahr blicke ich mit viel Energie und Freude entgegen und bin gespannt, was es für uns bereithält.

2019 starte ich mit einem Beitrag wo ich aufzeige, wie wir es im letzten Jahr geschafft haben einige Euros zu sparen, ohne auf Lebensqualität verzichten zu müssen. Egal ob für einen Single – oder Familienhaushalt.

Es ist ganz leicht im Alltag umzusetzen. Los geht`s…

Es ist ganz leicht im Alltag Geld zu sparen

Ich bin kein Feind meines Geldes. Meine Freude ist riesig, wenn am Ende des Monats etwas Bargeld überbleibt. Mir ist auch niemand bekannt, der das nicht mag. Sparen ist für mich eine Notwendigkeit, aber mit einem finanziellen Polster leisten wir uns unsere Urlaube, bilden Rücklagen oder kaufen Dinge ein, die für das Haus oder den Garten benötigt werden. Oder sollte mal etwas kaputt gehen, wie zum Beispiel die Waschmaschine, der Fernseher oder Sonstiges. Es ist nicht immer einfach, da stimme ich zu. Jedoch bleibt mit einfachen Tipps mehr Bares in der Tasche.

  1. Behalte Überblick über deine Ausgaben – Erstelle einen Plan, wo du alle Ausgaben und alle Einnahmen auflistest. Erfordert zwar etwas Zeit, aber so behältst du alles im Auge. Ich verwende dafür eine Excel-Tabelle.  Miete, Kreditrate, Lebensmitteln, Treibstoff, Hundefutter, Beautybehandlungen, Versicherungen – versuche, an alles zu denken, auch an Ausgaben, die nur 1- oder 2-mal jährlich anfallen. 
  2. Bargeld abheben – Rechne dir grob durch, wie viel Geld monatlich für Nahrung, Getränke, Hygieneartikeln & Co benötigt wird. Plane diese Summe in das monatliche Budget ein und hebe den Betrag zu Beginn jeden Monats ab. Ich persönlich zahle lieber mit Bargeld. So kann ich das Geld besser einteilen und gebe deutlich weniger aus, als würde ich jedes Mal mit Bankomat zahlen. 
  3. Bewusst einkaufen gehen – Du solltest häufiges einkaufen im Supermarkt vermeiden. Einmal im Monat plane einen Großeinkauf (wie Nudeln, Reis oder alles was länger hält) und einmal in der Woche plane den Einkauf für frische Lebensmittel, wie Milch, Brot, Joghurt, Fleisch, etc. Das spart gegenüber den täglichen Einkäufen Zeit und viel Geld, erfordert jedoch eine gute Planung. 
  4. Eröffne einen Flohmarkt – Hast du einen vollgeräumten Keller oder Dachboden? Und befinden sich dort Kleidungsstücke, Dekoartikeln, alte Geräte oder Sonstiges was in einem guten Zustand ist, jedoch nicht mehr verwendet wird? Verschenke es an Menschen die es benötigen oder verkaufe es. Kleidungsstücke, die meiner Tochter nicht mehr passen verschenke ich an andere Mütter die es gut gebrauchen können. Andere Dinge, wie Puppenhaus, diverse Kinderspiele, Kleidungsstücke, Altgeräte und vieles mehr verkaufen wir über diverse Apps. Klappte bis jetzt sehr gut und dadurch konnten wir schon einiges an Bares auf die Seite legen.
  5. Nutze Sonderangebote – Ich bin ein Sparfuchs, daher achte ich immer auf Angebote, wo ich mir den einen oder anderen Cent erspare. Ob bei Küchenrolle, Dosenobst oder anderen Dingen.
  6. Snacks für Unterwegs mitnehmen – Egal ob für das Kino oder für einen Wandertag. Für den kleinen Hunger zwischendurch, nehme ich Getränke und Snacks von zu Hause mit. Apfelsaft in einer Flasche oder Tee in einer Thermoskanne, geschnittenes Obst oder Gemüse, Brezeln oder ein Schinken-Sandwich. Eine Frechheit was Snacks im Kino oder bei anderen Freizeitaktivitäten kosten. Da bin ich mir zu gierig.
  7. Abverkauf für Kleidung & Co – Dekoartikeln, Winterbekleidung, Schuhe und vieles mehr. Am Ende einer Saison solltest du die bis zu 70% Rabatte nutzen. So ersparst du eine Menge Geld. 
  8. Mittagessen im Job. Ich bereite mir mein Mittagessen für das Büro am Vorabend daheim zu. Man erspart sich dadurch eine Menge Geld, als würde ich jeden Tag etwas zum Essen bestellen. 
  9. Urlaub mit Hirn buchen – Jetzt ist der ideale Zeitpunkt um einen Urlaub zu buchen, da die Frühbucherrabatte aktiv sind. Ich nutze dies sehr gerne, da wir durch unser Schulkind in der Hauptsaison Ferien machen müssen und die Preise hier gigantisch sind. So ersparen wir uns bis zu 15%. 
  10. Kleingeld ins Sparschwein – Das ist der Beste Tipp den ich jeden ans Herz lege. Am Ende des Tage stecke dein Kleingeld in eine Spardose. Ob in der Jackentasche, im Auto oder in meiner Handtasche – eine blöde Angewohnheit von mir das Retourgeld irgendwo einzustecken, anstatt in die Geldbörse wo es auch hingehört. So miste ich alle paar Tage mein Gewand und alle Taschen und die ganzen Cents und Euros landen im Sparschwein.

Es sind lediglich kleine Punkte die man im Alltag gut integrieren kann. In der Summe jedoch erspart man sich dadurch einiges an Bargeld. Ich habe damit begonnen bewusst einen Blick darauf zu werfen, wofür wir das Geld, oft unnötigerweise, ausgeben. Oft sind es nur Kleinigkeiten die man sich gönnt, aber am Ende des Monats kommt da ganz schön was zusammen. Das haben wir uns schon vor Jahren abgewöhnt. Mit Hausverstand sparen wir uns jedes Jahr einen gemeinsamen Wunsch zusammen.
Vielleicht kannst du diese Tipps gut gebrauchen und ich würde mich freuen wenn ich dir dabei geholfen habe, ein wenig Bares zu sparen. Sparst du im Alltag? Verrate mir deine Tipps?
Alles Liebe,
Folge:

10 Kommentare

  1. 6. Januar 2019 / 22:15

    Es ist immer wieder toll, wenn es Möglichkeiten des Sparens gibt und deshalb finde ich deinen Beitrag dazu sehr sehr gut und schaue selbst mal für meinen privaten Bereich, ob ich das so umsetzen kann / könnte. Vielen lieben Dank für deinen hilfreichen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Betti

  2. 6. Januar 2019 / 23:33

    Viele schöne Tipps. Passend dazu findest du auf meinem Blog auch Tipps zum Geld verbrennen. Vielleicht könntest du noch ergänzen, dass der Kaffee beim Bäcker meistens viel zu teuer ist und man lieber in nen anständigen Thermobecher und guten Kaffee für daheim investieren sollte. Das kann auf Dauer sehr viel billiger werden als wenn man jeden Tag beim Bäcker Kaffee to go kauft.

  3. 7. Januar 2019 / 0:55

    Hallo Claudia,

    da hast du eine schöne Liste mit Möglichkeiten zum Sparen im Alltag zusammengestellt.
    Die meisten Punkte haben wir auch in unseren Alltag integriert. Besonders nach Angeboten zu schauen kann sich über einen längeren Zeitraum schon lohnen – gerade bei Lieblingsprdukten, die auch noch länger haltbar sind. So gibt es mein Deo und auch mein Lieblingsfrischläse im Angebot für fast 50 Cent weniger als normal. Da kommen übers Jahr gesehen schon ein paar Euros zusammen.

    Liebe Grüße
    Alexandra

  4. 7. Januar 2019 / 8:46

    Da hast Du Recht, ist logisch und einfach, dennoch schaffen es viele Menschen nicht. Da kann dann Deine Liste sicherlich sehr hilfreich sein.
    Alles Liebe
    Annette

  5. 7. Januar 2019 / 11:52

    Danke für deine Tipps – die sind wirklich nützlich!
    Ich selbst bin eigentlich ein sehr sparsamer Mensch und gönne mir nur selten etwas Neues… Wenn, dann allerdings meistens gleich “so richtig” 😀 Aber zum Glück behalte ich meine Ausgaben immer gut im Blick, da geht das eigentlich ganz gut 🙂

    Alles Liebe, Katii

  6. 7. Januar 2019 / 12:41

    Ich habe immer schon im Alltag gespart – anders kann man sich heutzutage selbst mit 2 Verdiener eine Familie mit Annehmlichkeiten gar nicht leisten. Ich shoppe mittlerweile fast ausschließlich im Sale. Ich kaufe immer am Ende der Saison für die Kinder schon für den nächsten Sommer oder Winter. Hat bisher immer super funktioniert. Auch ich kaufe nur mehr wenn Sale ist oder Prozentaktionen, vor allem wenn es mal um teurere Teile geht.

    Liebe Grüße
    Verena

  7. 7. Januar 2019 / 14:31

    Huhu,

    ich liebe Beiträge die meinem Geldbeutel gut tun. Deine Tipps die du aufgelistet hast sind wirklich klasse., daher werde ich ma lschauen ob sich noch das ein oder andere umsetzen lässt.

    Lg
    Steffi

  8. 7. Januar 2019 / 17:02

    das sind super tolle und v.a. alltagstaugliche Tipps meine Liebe! oft ist die Angelegenheit mit dem Geldsparen ja wirklich eine Kopfsache, die man erstmal angehen muss 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  9. 7. Januar 2019 / 19:08

    Hallo du Liebe,
    ich spare auch wo ich kann. Kaufe vor allem oft im Angebot und im Sale. Auch auf Amazon aktualisiere ich immer mal wieder die Artikel, die ich gern kaufen möchte und warte so lange, bis der Preis stimmt 🙂
    Habe auch schon einen Bericht über das Sparen geschrieben und mich damit befasst… man kann da wirklich einiges von gut umsetzen und echt richtig sparen im Alltag 🙂

    Liebst,
    Sarah von http://www.vintage-diary.com

  10. 7. Januar 2019 / 20:39

    Ich sag immer, Kleinvieh macht auch Mist. Und genau so ist es mit dem Kleingeld, das immer brav in die Spardose kommt. Bei anderen Dinge könnte ich aber noch mal bewusst darauf schauen zu sparen. Das sind auch so die Ziele für dieses Jahr, bewusster einzukaufen und Resteverwertung der Lebensmittel, da kann man auch sehr viel Geld sparen.

    Alles Liebe,
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website viewofmylife.com verwendet Cookies. Des Weiteren setzen wir auch Google Analytics mit Opt-Out Option ein um Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Ok | Zur Datenschutzerklärung

Meine Seite - Familie, Lifestyle, Hund