Meine SOS-Tipps für mehr Ordnung im Haushalt + unser neuer Haushaltsfreund der AEG Akkuhandstaubsauger CX7

Meine SOS-Tipps für mehr Ordnung im Haushalt + unser neuer Haushaltsfreund der AEG Akkuhandstaubsauger CX7
*PR-Sample - Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit AEG.

Ich habe mir das “Mama sein” eigentlich leichter vorgestellt, aber mein Alltag peitscht mich Tag für Tag durch die Realität. Mit einer pubertierenden Teenager-Tochter und einer sturen Bulldogge, die ständig alles ansabbert, stoße ich immer wieder an meine Grenzen. Hinzu kommt mein 40 Stunden Job im Büro, mein Blog, ein Haushalt, ein Garten und meinen Ehemann darf ich auch nicht vergessen. Kein Wunder wenn man als Mama überfordert ist. Tag für Tag, immer im Stress, immer ist was los. Aber ich habe einen Weg für mich gefunden meinen Mama – Alltag einfacher und vor allem stressfreier zu gestalten, denn das “bisschen” Haushalt macht sich bestimmt nicht von allein, jedoch kann man sich mit einfachen Schritten viel Arbeit ersparen.

Wie ich unser Eigenheim sauber halte, zeige ich heute mit meinen SOS-Tipps für mehr Ordnung im Haushalt, außerdem stelle ich meinen neuen Haushaltshelfer, den AEG Akkuhandstaubsauger, vor. Dich hat die Neugier`gepackt, dann komm mal mit…

Nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommen und alle Zimmer sind schön ordentlich und alles ist aufgeräumt. Man kann entspannen und jederzeit können Gäste vorbei kommen – ein toller Gedanke, aber leider ein Wunschtraum? Ich zeige dir konstruktive SOS-Tipps für mehr Ordnung im Haushalt.

SOS-Tipps für mehr Ordnung im Haushalt

  • Gegenstände wie Laptop, Tablet, Handy oder Schlüssel werden nach Gebrauch an ihren ursprünglichen Platz zurückgestellt. So vermeiden wir, dass unnötig auf den Tischen oder Stühlen alles herumliegt und Staub auffängt. Auch ist es eine große Erleichterung beim späteren Aufräumen.
  • Wenn man ein Haustier hat, befinden sich Fellhaare auf Sofa, Teppichen und Fußboden. Meine Continental Bulldogge Lady bürste ich mehrmals die Woche. Auf diese Weise sammel ich die losen Haare ein, bevor sie im Haus verteilt werden. 
  • Um mein Eigenheim besser sauber zu halten, habe ich alle notwendigen Reinigungsmittel und diversen Tücher oder Schwämme in einem Putzkorb. So habe ich gleich alles griffbereit, ohne alles erst zusammen suchen zu müssen. Hierfür verwende ich chemiefreie Reinigungsmittel, egal ob Hygiene- oder Allzweckreiniger. Mein Geheimtipp ist heißes Essigwasser, genial für die Reinigung von Glasflächen. 

  • Sobald jemand von uns nach Hause kommt, werden die Hände gewaschen und das Hausgewand angezogen. Raus aus den Arbeitsklamotten und rein in den Hauspyjama.  So hält man das Haus sauber, denn in der getragenen Kleidung befinden sich oft Schmutzpartikel von draußen, die wir unbemerkt ins Haus schleppen.
  • Im Hause Kimberger kommt niemand mit Straßenschuhen rein. Ist ein großes NO GO. Der Schmutz von den Schuhen verbreitet sich sonst überall im Haus, total unhygienisch. Da sind wir bei jedem Gast konsequent. 
  • Mein Ehemann Wolfgang und ich arbeiten beide 40 Stunden die Woche und so ist es nur gerecht, die Arbeiten im Haus und Garten aufzuteilen. Wo sich Wolfgang um die Garage und um den Garten fast zur Gänze alleine kümmert, kümmere ich mich um den Haushalt. Unsere Tochter Leonie beziehe ich in allen Aufgaben ein. Damit keiner überfordert ist, teilen wir unter einander die Aufgaben auf. 

Ein 20 minütiges Putz Ritual wende ich unter der Woche auch gerne an. Das bedeutet, ich nehme mir max. zwanzig Minuten Zeit, in denen ich etwas wegräume oder zwischendurch staubsauge. Dabei hilft mir mein neuer Haushaltsfreund:

Der AEG Akkuhandstaubsauger CX7

Ich bin ein Fan von praktischen Haushaltsgeräten. Alles was den Alltag ein wenig leichter macht. Da ich mit dem handelsüblichen Staubsauger nicht die Treppen in unserem Haus saugen kann, habe ich nach einer praktischen Lösung gesucht, mit der ich die Stufen saugen kann, ohne das ein Kabel im Weg hängt. Dank des AEG Akkuhandstaubsauger CX7 klappt dies jetzt wunderbar und um in den schmalen Ecken den Staub zu entfernen, verwende ich die kleine Aufsteckbürste, auch ideal für die Tierhaarentfernung auf Couch und Teppichen. So kann ich auch unter der Woche ohne großen Aufwand saugen.

Der AEG Akkuhandstaubsauger wird kabellos mit einem 18 V Lithium HD-Power-Akku betrieben, mit dem man ca. 45 Minuten lang saugen kann. Im Abstellraum steht die Aufladestation, wo ich ihn mittels Steckdose auflade. Dank der Brush-Rollclean-Technologie reinigt sich per Pedal die Bürstenrolle selbst. Eine kleine Klinge im Inneren schneidet alle Haare und Fasern durch und sie werden eingesaugt. Der Akkuhandstauber lässt sich einfach bedienen und beeindruckt mich mit seiner Wendigkeit durch die 180° drehbare Bodendüse. Er hat fast kein Gewicht und lässt sich somit leicht überall hin tragen. Dank der freistehenden Parkfunktion kann ich ihn bei Saugpausen überall stehen lassen. Zusammenfassend bin ich mit meinem neuen Haushaltsfreund sehr glücklich und kann ihn wärmstens weiterempfehlen.

In Sachen Haushalt werde ich nie einen Master abschließen. In der Regel putze ich im Untergeschoss viel öfter, als im Obergeschoss. Warum? Oben befinden sich die Schlafräume, wo Besucher und Hund keinen Zutritt haben. Somit wird dort nicht jede Woche aufgewischt, sondern halt nur alle 2 Wochen. Im Untergeschoss befinden sich die Räume wo immer was los ist. Die Küche, das Ess- und Wohnzimmer und der Hund bewegt sich dort. Ich mag ein sauberes Daheim, aber es braucht nicht steril sein. 

Abschließend möchte ich noch sagen, dass es auch bei uns Tage gibt, wo es aussieht, als hätte eine Granate eingeschlagen. Das ist auch völlig okay. Einen perfekten Haushalt gibt es meiner Meinung nach nirgendwo. Ich mache mir überhaupt keinen Stress, wenn es einmal unordentlicher ist. Schließlich ist morgen auch noch ein Tag, an dem ich noch schnell etwas aufräumen kann. Und mit der richtigen Musik macht das bisschen Haushalt auch Spaß. 🙂

Nun bin ich gespannt – Wie genau nimmst du es mit der Sauberkeit in deinem Eigenheim?

Alles Liebe,

Folge:

9 Kommentare

  1. 27. November 2018 / 18:06

    Ja so kann saugen Spaß machen *_* Ich finde die Lichtfunktion ja auch ein super cooles Extra.
    Liebe Grüße,
    Saskia

  2. 27. November 2018 / 18:41

    Das bisschen Haushalt…. ja das bisschen. Wenn das mal so wäre. Ich hab meistens recht wenig Lust zu putzen und verbringe die Zeit lieber mit meinet Tochter. Aber deswegen siehts bei uns nicht aus wie sau, sondern ich teile mir die Zeit ein. Eine große Hilfe ist mir auch mein Saug-Robbi, das macht schon echt was aus wenn der jeden Tag unterwegs ist. Passend dazu, als ergänzung schauen wir uns auch grad verschiedene Akkusauger an. Mal schauen welcher es wird.
    Liebe Grüße
    Sabrina

  3. 28. November 2018 / 0:24

    ohh da muss ich mich ja direkt outen, dass du mich ertappt hast – ich bin wirklich kein Putz-Profi und gefühlt schaut es nach so einer Aktion schlimmer aus als zuvor 😉
    deshalb bin ich auch wirklich froh über die Putzhilfe, die einmal in der Woche zu mir kommt. für zwischendurch werde ich mir deine Tipps aber mal abschauen!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  4. 28. November 2018 / 8:34

    Als Frau kauft ja auch das Auge mit. Ich habe zwar grade einen Tysson Akku Sauger gekauft, hätte mich aber, hätte ich es nur vorher gesehen, den hübschen, sicher sehr leichten roten AEG auch gerne gehabt! Sehr hübsch und ich finde diesen “Retro Style” richtig hübsch. DEN kannst Du auch mal lässig im Wohnzimmer stehen lassen, so dekorativ, wie der ist!

  5. 28. November 2018 / 11:54

    So einen Staubsauger wollte ich auch eigentlich haben. Wir haben nämlich seit ein paar Tagen einen Welpen. Mein Freund hat allerdings jetzt einen Staubsauger Roboter gekauft um mir etwas Arbeit abzunehmen. Deinen Tipp mit dem mehrmals in der Woche bürsten werde ich beherzigen :-).

    Liebe Grüße
    Melanie von https://www.lovingcarli.com/

  6. 28. November 2018 / 11:56

    Vielen Dank für die super tollen Tipps! Seit ich in meiner neuen Wohnung bin versuche ich auch so gut es geht, Ordnung zu halten. Bis jetzt gelingt mir das auch sehr gut! So ein Akkustaubsauger wäre für mich natürlich auch mega praktisch!

  7. 28. November 2018 / 12:16

    Ich muss ehrlich sagen, dass der Staubsauger richtig schick aussieht. Das ist zwar nicht so wichtig, aber doch auch reizvoll 😉
    Finde auch gut, dass der Sauger kabellos ist. Gerade beim Putzen finde ich gute Geräte wichtig, weil einem die schließlich auch oft arbeit abnehmen können. Mit meinem Staubsauger bin ich überhaupt nicht mehr zufrieden, weil der nur Probleme und im Endeffekt noch mehr Arbeit und vor allem extrem viel Lärm macht.

  8. 28. November 2018 / 23:00

    Den Staubsauger hätte ich auch sehr gerne zuhause. 🙂 Putzen ist jetzt nicht mein Hobby aber muss halt sein. Ich teile es mir überwiegend auf, an einem Tag das Obergeschoss an einem anderen Tag das Untergeschoss oder bestimmte Räume so wie ich Zeit habe.

    Lg Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website viewofmylife.com verwendet Cookies. Des Weiteren setzen wir auch Google Analytics mit Opt-Out Option ein um Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Ok | Zur Datenschutzerklärung