Veilchen Rezepte selbst gemacht

Veilchen Rezepte selbst gemacht

Ich liebe den aromatischen Duft von Veilchen. In unserem Garten habe ich weiße und violette Blüten angebaut und damit zaubere ich, von Frühling bis Ende Juni, leckere Veilchen Rezepte. Die wenigsten wissen, dass die Blüten essbar sind, daher zeige ich heute, wofür ich meine selbst angepflanzten Veilchen verwende.

Bedenkenlos kann man jede Arten von Veilchen essen. Sie sind nicht giftig, sondern schmecken angenehm mild. Auch die Blätter enthalten keine schädlichen Inhaltsstoffe und können bedenkenlos verzehrt werden *meine persönliche Meinung – habe es probiert und lebe noch 🙂*

Mama kocht mit Veilchen

Die Blätter der Veilchen verwende ich für verschiedene Salate und für grüne Smoothies. Aber vor allem verarbeite ich die Blüten in Speisen, meiner Frühstücksflocken, in frisch zubereiteten Getränken und zum Garnieren. Im Reis, im Brotaufstrich, im Obstsalat, in Suppen und Eintöpfen, auch im Gemüse findet man sie bei uns.

Man sagt Veilchen hätten eine heilende Wirkung und damit lassen sich bestimmte Beschwerden mindern. Deswegen mache ich auch gerne mit den getrockneten Blättern und den frischen Blüten einen Tee oder frische Limonaden. Gerade bei Besuch finde ich es einen netten Eyecatcher.. 🙂

Die Blüten der Veilchen haben ein breites Wirkspektrum. Sie wirken kühlend, beruhigend, schmerzlindernd, antibakteriell, abschwellend, durchblutungsfördernd. 

Wirksam auch bei Kopfschmerzen, Einschlafprobleme, Rheuma und Gicht , Husten und Heiserkeit, Bindehautentzündung, Bronchitis, Grippe und Fieber

 

Einfache Veilchen Rezepte zum Selbermachen – Viel Spaß 🙂

Hast du weitere Rezeptideen – dann freue ich mich über ein Kommentar.


 

 

 

 

 

Folge:

5 Kommentare

  1. Anna
    20. April 2018 / 13:23

    Hallotschi Claudia, auf meinem Balkon habe ich auch Kisterln mit Veilchen. 🙂 Danke für die Rezepte, die werde ich ausprobieren. Bis jetzt verwendete ich sie nur für kalte Getränke. Schönen Tag noch, Anna

  2. 20. April 2018 / 15:48

    Ich wäre nie auf die Idee gekommen! Das muss ich mal testen.

  3. 21. April 2018 / 22:40

    Sehr inspirierend! Jetzt muss ich nur noch gucken, wo ich ungespritzte Veilchen herbekomme.

    XOXO

    Sissi

    • Claudia
      24. April 2018 / 13:16

      Servus Sissi,
      ich habe meine Veilchen vom Großgrünmarkt. Ich habe auch das erste Jahr vergehen lassen um sicher zu gehen das keine Schadstoffe drauf sind. Wenn sie im nächsten Jahr neu austreiben kannst du unbesorgt sein, sie auch zu verzehren. 🙂 Lg Claudia

  4. 26. August 2018 / 20:42

    Tolle Idee! Hört sich mega an und sieht toll aus!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website viewofmylife.com verwendet Cookies. Des Weiteren setzen wir auch Google Analytics mit Opt-Out Option ein um Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Ok | Zur Datenschutzerklärung