Urlaub am Meer: Die Türkische Riviera

Urlaub am Meer: Die Türkische Riviera

Wenn die Sonne deine Haut wärmt und du die warme Brise in deinen Haaren spürst, während du auf deinem Strandtuch liegst und deine Seele baumeln lässt. Und als du die Augen öffnest, blickst du ins strahlend blaue Wasser. Ja, du bist im Paradies, genauer gesagt an der Türkischen Riviera. Traumhafte Buchten haben es dir angetan und du sehnst dich endlich nach einem Urlaub an der Küste? Ob zum Entspannen oder die Kultur zu erkunden, dort ist alles möglich. 

Urlaub am Meer: Die Türkische Riviera

Die Türkische Riviera verzaubert mit einer eindrucksvollen Landschaft. Kleine Badebuchten mit kilometerlangen Sandstränden. Ideal für Urlauber ist der Ort Kemer etwas südlich von Antalya. Antalya selbst ist die Hauptstadt der Region und ist vor allem für die Badeorte rund herum einen Ausflug wert. Die schöne Altstadt lockt mit kleinen Gassen und dem orientalischen Flair. Auch Side ladet zum Bummeln ein. Von Kemer bis zum Kamp Anamur erstreckt sich der fast 220 Kilometer lange Küstenstreifen – ein sehr beliebter Ort, da dort etwa 300 Tage im Jahr die Sonne scheint! 

In den letzten 20 Jahren hat sich die Türkische Riviera zu einer der beliebtesten Urlaubsregionen gemausert. Orte wie Kemer, Antalya, Alanya und Side sind jedes Jahr das Ziel vieler Urlauber. Wer weiß, vielleicht führt dich die nächste Reise an einen Ort der fantastischen Südküste. 

1) SIDE

Die antike Hafenstadt liegt zwischen Belek und Alanya. Eine malerische Stadt mit viel Charme. Alte Stadtmauer, die Ruine und das Amphitheater laden zum Erkunden ein. Darüber hinaus bringt Side einige antike Schätze wie den Managt Wasserfall. Wer schon einmal in Side Urlaub verbracht hat, weiß, welche wundervollen Strände dort auf Reisende warten. Die langen Sandstrände ermöglichen ausgiebige romantische Spaziergange am Meer. Nicht verwunderlich, dass die schöne Strandpromenade Touristen anzieht. Noch ein Pluspunkt gibt es für die Temperaturen um die 30° im Frühling und im Herbst. Also ist auch für diese Jahreszeiten durchaus noch ein Urlaub am Meer umsetzbar. Dort ist es einfach herrlich. Durch kleine Gassen schlendern, das romantische Stadtbild aufsaugen. 

2) ALANYA

Die malerische Stadt befindet sich im Osten der Türkischen Riviera und verzaubert mit einem mediterranen Charme. Der Badeort bietet neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten ein ausschweifendes Nachtleben. Außerdem laden weitläufige Strände zum Relaxen ein. Der rote Turm ist das Wahrzeichen der Stadt und ein Besuch wert. Unvergesslich ist auch eine Bootstour in der Tropfsteinhöhle. 

Der rote Turm von Alanya

Strand Kaputas bei Antalya

3) ANTALYA

Die Großstadt ist auf alle Fälle ein Besuch wert. Antalya ist eine schöne Altstadt, mit langen Stränden und beeindruckenden Sehenswürdigkeiten. Das türkische Lebensgefühl und der einzigartige Flair dieser Stadt ziehen einem in den Bann. Spaziergänge durch die schmalen Gassen und ein Besuch zu den Düden Wasserfällen kann ich sehr empfehlen. Ein Naturschauspiel erster Klasse.

4) KEMER

Du liebst türkisblaues Wasser und Pinienbewachsene Wälder? Dann bist du in Kemer genau richtig. Circa 40 Kilometer vom Flughafen Antalya entfernt erwartet dich eine Insel mit einer traumhaften Kulisse. Vor allem für die Kieselstrände und kleine Buchten, sowie sein Jachthafen ist dieser Badeort bekannt. Du gelangst durch Tunnel und Gebirgstäler in die türkische Kleinstadt. Eingebettet zwischen den Ausläufern des Taurusgebirges bietet das ehemalige Fischerdorf alle möglichen Annehmlichkeiten, um einen Strandurlaub so angenehm wie möglich zu gestalten. 

Strand Göynük in Kemer

Lass mich dir noch ein paar allgemeine Tipps auf den Weg geben, falls du bereits eine Reise an der Türkischen Riviera gebucht hast. Neben deinem Gepäck solltest du auf eine Reiseapotheke nicht verzichten. Bevor du deine Reise beginnst, solltest du deine Impfungen überprüfen. Tetanus, Hepatitis A, B und Diphtherie sind empfehlen. Die Impfungen sind zwar nicht vorgeschrieben, aber besonders bei Kleinkindern wäre Masern auch gut. Hier solltest du dich beim Arzt im Vorhinein informieren. Für die Einreise benötigt man auf jeden Fall einen gültigen Reisepass und ein Visum. (auch Kinder benötigen einen eigenen Reisepass und ein Visum). Das Visum vorher online beantragen und ausgedruckt in die Türkei mitnehmen. Die Online-Antragstellung für ein Visum dauert nur wenige Minuten. 

Empfohlen: Kopiere deinen Reisepass und gib ihn in eine Klarsichtfolie! Verwahre die Kopie an einem anderen Ort im Gepäck auf, als deinen Original Reisepass!

Side würde ich gerne mal wiedersehen. Ich liebe einfach die Strandpromenade. Es gibt sehr viele Clubanlagen, die sich besonders für Familien eignen. Warst du bereits in der Türkei und kannst mir vielleicht eine Hotelanlage empfehlen?

Ich freue mich über Tipps und Empfehlungen,

Alles Liebe,

Claudia

Warum ein Morgenmantel auf Reisen immer dabei sein sollte

6 Kommentare

  1. 2. September 2019 / 20:40

    Dort sieht es ja wirklich paradiesisch aus! Ich finde die kurzen, knackigen Vorstellungen der verschiedenen Orte klasse, so bekommt man einen tollen Überblick über die wunderschöne Gegend!

    Viele Grüße, Larissa

  2. 2. September 2019 / 21:05

    Urlaub am Meer finde ich auch schön, mit den Füßen durchs Wasser laufen, baden gehen, mal am Strand liegen! Aber ansonsten brauch ich Action und viele Sehenswürdigkeiten in meinen Urlauben! In der Türkei war ich bisher noch nicht, dafür zuletzt in Norwegen!

    Liebe Grüße
    Jana

  3. 2. September 2019 / 21:15

    Ach Mensch das sieht ja wirklich phantastisch aus! Unser Urlaub dieses Jahr ist leider nicht so geglückt, daher suche ich nach einem neuen spannenden Ziel. 🙂
    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

  4. 2. September 2019 / 23:10

    Ich sind die letzten zwei Jahre mit einem Personalausweis in die Türkei eingereist.
    Toller Beitrag und echt super Fotos.
    Katrin

  5. 3. September 2019 / 8:14

    Schön, dass es Dir an der türkischen Riviera so gut gefallen hat, dass Du dachtest im Paradies zu sein. Aber für mich wären 300 Tage Sonne im Jahr nicht wirklich das richtige. Das Paradies kann man vielleicht nur ein kleinen Dosen ertragen.
    Alles Liebe
    Annette

  6. 3. September 2019 / 10:11

    Das sieht so wundervoll aus! Da bekomme ich direkt direkt Sehnsucht nach dem Meer. Ich hoffe, du hast dich gut erholt!

    Liebe Grüße
    Saskia Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogbeiträge können Werbung enthalten