Lässiger Blusen-Style für den Sommer

Vermutlich hat jede von uns mindestens eine Bluse im Kleiderschrank, oder? Der zeitlose Klassiker, die wir zu unzähligen Situationen stylen können: Familienfeier, Besprechung im Büro oder im Alltag zur Jeans. Der Klassiker ist sauber geschnitten, hat eine klare Form. Blusen dürfen jetzt leichter geschnitten sein, fallen größer aus als gewohnt und werden zu einem Allrounder. Wie ich das klasse finde! Oversize, also übergroß, dass ist der Schnitt, in dem wir Busen jetzt tragen und zu allen erdenklichen Gelegenheiten stylen. Hinzu kommen moderne Muster und Streifen, die dem Klassiker die Spießigkeit nehmen. Für mich sind Blusen von Cecil zeitlose Klassiker! Wie wir Bluse tragen sollten und warum dieser Klassiker immer eine gute Wahl für ein Outfit ist, erfährst du heute in diesem Beitrag:

So wollen wir Blusen jetzt tragen

Am besten kombinierst du den Klassiker im neuen Schnitt zu schlichten, aber coolen Teilen. Eine zerrissene Jeans oder eine Lederjacke. Die Mischung aus edlem Stoff, dem lässigen Schnitt und der Jeans machen daraus einen modernen Look, der alltagstauglich ist. Aber es geht auch natürlich und schlicht. Eine Bluse ist sehr anpassungsfähig und so lässt sie sich auch für´s Büro stylen. 

Einfärbig, kariert, mit Streifen, lang- und kurzärmlig. Für einen verspielten Look kombiniere die Blusen gerne mit unterschiedlichen Accessoires, wie Taschen, Haarschleifen oder hübschen Ohrringen, um ein perfektes Finish zu schaffen. 

Tolles Goodie an Oversize-Blusen: je nach Größe lassen sie sich im Urlaub als Tunika tragen! Mit einem lässigen Knoten vorn lässt sich solch eine Bluse in übergroßer cooler Form bringen, halb in den Hosenbund gesteckt wirkt der Style ebenfalls sehr lässig. Du siehst also – eine Bluse ist so vielseitig einsetzbar. 

Ich bin gespannt, wie euch der Look gefällt und wir ihr zum Thema Bluse steht. Setzt ihr auf schlichte weiße Klassiker oder steht ihr genauso auf Blusen im Oversize Look?

Bis Bald,

Claudia 

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.