Liebestief ? – So kommt frischer Wind in dein Sexleben

Wer kennt es nicht? Nach einigen Jahren in der Beziehung kehrt schnell Routine ein. Nicht nur im Alltag, auch im Liebesleben erleben viele Paare, die schon einige Jährchen auf dem Buckel haben, ein Liebestief im Schlafzimmer. Immer die gleichen Stellungen, derselbe Ort des Geschehens und wenig Abwechslung. Besonders verheiratete Paare klagen oft über abnehmende Leidenschaft, wenn es um ihr Sexleben geht. Jedoch trauen sich viele nicht genau dieses Problem anzusprechen im Angesicht der Angst den Partner zu verletzen oder auf Missverständnis zu stoßen.

Dabei ist Kommunikation das A und O in jeder Beziehung und sollte beim Thema Sex nicht in den Hintergrund gestellt werden. Dazu gebe ich dir heute einige Anregungen, die dabei helfen können Abwechslung ins Schlafzimmer zu bringen.

Erwecke in Dir den inneren Christian Grey

Obwohl es schon fast klischeehaft klingt, BDSM und Bondage sind voll im Trend. Nicht zuletzt wegen der “Fifty Shades of Grey”-Reihe erfreut sich das Sexspiel rund um Dominanz und Unterwerfung neuer Beliebtheit. Für all diejenigen, die gerne etwas neues ausprobieren möchten und weg vom langweiligen Blümchensex möchten, kann Soft-BDSM genau das in die Beziehung bringen, was viele sich heimlich wünschen. Wer komplett neu auf dem Gebiet ist, findet eine Vielzahl an Anfänger-Sets, die den Einstieg in die Szene erleichtern. Handschellen, sowie Augenbinden gehören bei solchen Sets zur Grundausstattung.

Wer schon etwas Erfahrung hat und gerne noch einen Schritt weiter gehen möchte, kann sich an Peitschen und ganze BDSM-Ausrüstungen herantrauen. Ganz wichtig beim Thema BDSM ist das einvernehmliche Spiel zwischen der dominanten und der unterwürfigen Person. Daher solltest du unbedingt im Vorhinein die Grenzen und Wünsche besprechen und unbedingt ein sogenanntes “Safeword” vereinbaren. Ein Wort bei dem der Partner weiß, dass die Grenzen zwischen Lust und Schmerz überschritten sind.

Sextoys sind nicht nur etwas für Singles

Beim Thema Sextoys denken viele direkt an Singles, die Ihr fehlendes Sexleben durch Vibratoren ersetzen. Dabei gibt es eine Vielzahl an Sexspielzeug, das speziell für Paare designt ist und garantiert neuen Schwung ins gemeinsame Schlafzimmer bringen kann. Vermutlich hast du schon das ein odere andere klassische Sextoy im Nachttisch liegen. Wie wäre es mit etwas neuem und aufregendem? Es gibt tolle Sexgadgets, die ins Liebesspiel mit einbezogen werden können. 

Das Tabu rund um Sextoys ist schon längst veraltet und wer mit seinem Partner offen über dieses Thema sprechen kann, kann ganz neue Erfahrungen und Höhepunkte mithilfe dieser aufregenden Gadgets beim gemeinsamen Sex erleben. Einfach ausprobieren!

Wer sich ausschließlich um die Missionarsstellung bemüht, dem kann nach einiger Zeit ziemlich langweilig werden. Das soll nicht heißen, dass man keine Lieblingsstellung haben kann, jedoch ist Abwechslung ebenfalls wichtig um das Liebesleben spannend zu halten. Neben den Klassikern wie Löffeln, Cowgirl und 69 gibt es noch viele ausgefallene Stellungen zu entdecken, von denen du vielleicht noch nie gehört hast.

Schon mal etwas von Kamasutra gehört?

Diese traditionellen, indischen Lehrwerke der Erotik bieten eine Bandbreite an exotischen Stellungen, bei denen sicherlich keine Langeweile aufkommt. Deiner Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt, selbst wenn eine Stellung nicht ganz so klappt, wie du es dir vorgestellt hast, kannst du gemeinsam mit deinem Partner darüber lachen und etwas neues ausprobieren.

Es gibt kein Richtig oder Falsch. Wichtig ist nur, dass beide Offenheit für neues zeigen und gemeinsam experimentieren und neue Erfahrungen machen können.

Ich wünsche viel Vergnügen bei der Umsetzung meiner Tipps.

Alles Liebe,

Claudia

 

Depression in der Partnerschaft – Was macht das mit unserer Liebe?

Gute Gründe für Elternsex inkl. Gleitgel Power

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.