Entspannung in der St. Martins Therme & Lodge im Seewinkel

Ach, wie entspannend und romantisch…vor knapp 2 Wochen waren mein Ehemann und ich zu Gast in der St. Martins Therme & Lodge, wo wir einen tollen Tag im warmen Thermalwasser verbringen durften. Schon beim Betreten der Therme war klar, dass hier viel Wert auf Natur und Region gelegt wird. Die warmen Brauntöne, die Gräser und Bäume und das warme Design harmonieren perfekt mit dem hauseigenen Naturbadesee.

Paarzeit in der St. Martins Therme & Lodge

In einer reservierten St. Martins Muschel verbrachten wir einen kuscheligen Tag nur zu zweit. Wir genossen die gemeinsame Paarzeit, wo wir durch intime Gespräche und gemeinsames Lachen, genügend Energie auftanken konnten. Wir tratschten über Vergangenes, über Wünsche und über unsere Zukunft. Wir lachten, knutschten und erfreuten uns umschlungen an der romantischen Atmosphäre. Es war herrlich. 

Die Thermalwasser Landschaft ist in fünf Innen- und drei Außenbecken unterteilt, von dem ein großes Becken nach draußen führt. Neben einem Sole Becken, sowie einem separaten Aktiv Becken gibt es unter anderem auch noch einen großen Badesee mit einer schön angelegten Liegewiese, der von Mai bis September (je nach Wetterlage) geöffnet ist.

Eine Südseeinsel im Burgenland

Das 8 ha große Summer Island erstreckt sich rund um die Therme und ist ein Augenschmaus. Der See hat eine wunderschöne kristallklare Wasserfarbe und für ganz Mutige, auch noch in der jetzigen Jahreszeit zu genießen. Ein Blick auf das Wasser lässt einem alles rundum vergessen. Wir fühlten uns pudelwohl und konnten so richtig durchatmen. Ich bin mir sicher, im Sommer, wenn es draußen richtig heiß ist, dann ist Summer Island ein wunderbarer Urlaubsort mit der richtigen Abkühlung.

Und bei so viel Wasser planschen wurden wir auch hungrig und haben im Restaurant der St. Martins Therme einen g`schmackigen Burger mit Pommes verspeist. Auch das Buffet war sehr verlockend. Vorspeisen, Hauptspeisen, leckere Desserts und frische Salate lockten zu einem Schmankerl.

Wir haben uns richtig wohlgefühlt in der St. Martins Therme und wollten gar nicht mehr weg. Abschließend kann ich nur sagen, dass ein Relaxtag in Burgenland echt einzigartig ist und wir es jedem nur empfehlen können. Besonders dieses Jahr ist für uns alle eine Herausforderung und anstrengend. Da tut es richtig gut, mal abzuschalten und neue Energie zu tanken.

Alles Liebe,

Claudia

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.