Meine tägliche Gesichtspflege im Herbst und Tipps für eine gesunde Haut

Meine tägliche Gesichtspflege im Herbst und Tipps für eine gesunde Haut
*PR-Smaple - Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Ralf Oelsner.

So sehr ich mich schon auf den Herbst gefreut habe, so bringt die kühle Jahreszeit auch ein paar Tücken mit sich. Meine Haut wird stärker beansprucht als im Sommer, weshalb sich auch meine Gesichtspflege im Herbst ändert. Während im Sommer die tägliche Pflegeroutine mit der reinigenden Gesichtsbürste und einer normalen Tagescreme ausreicht, lege ich im Herbst viel Wert auf ausreichend Feuchtigkeit und versuche meine Haut durch feuchtigkeitsspendende Produkte und Tiefenpflege zu unterstützen. 

Die Übergangszeit vom heißen Sommer in den kühlen Winter ist für mich ganz schlimm. Durch die trockene Luft im Freien und der warmen Heizungsluft in den Wohnräumen trocknet meine sonst nicht so beanspruchte Gesichtshaut sehr stark aus, weshalb die Gesichtspflege im Herbst fetthaltiger als im Sommer sein kann. Ich integriere bereits Anfang September reichhaltigere Cremen und Gesichtsmasken in meine Pflegeroutine, um mögliche Spannungen, Rötungen oder Juckreiz der Haut zu vermeiden. Gerade die Stirnpartie ist bei mir sehr sensibel. So treten bei mir recht schnell schuppige und gerötete Stellen auf.  

Meine Gesichtspflege im Herbst

Um meine Haut jeden Tag ausreichend zu pflegen, säubere ich mein Gesicht 2 x täglich mit der Reinigungsbürste. Ich war davor immer skeptisch, aber ich möchte sie nicht mehr missen. Ein wenig Reinigungsmilch auf die angefeuchtete Bürste und damit jede Gesichtspartie gründlich einmassieren. Mit lauwarmen Wasser abspülen – fertig! Anschließend trage ich eine feuchtigkeitsspendende Gesichtscreme mit Lichtschutzfaktor auf.

Als Finish folgt ein dezentes Make-UpLidschatten, Mascara, Eyeliner und Lippenbalsam gehören immer dazu. Für die Nachtruhe benutze ich eine rückfettende Gesichtscreme, um meinen natürlichen Fettfilm zu bewahren und ihn wieder aufzubauen, damit die Haut ihre Schutzfunktion erfüllen kann.

Meine wöchentliche Tiefenpflege

Mindestens einmal pro Woche gönne ich mir eine Gesichtsmakse, meist an einem Sonntag, da ich mir in Ruhe dafür Zeit nehmen kann. Ich habe die Serox Instant Result Mask entdeckt, die besonders gründlich aber auch eine schonende Reinigung verspricht. Die Gesichtsmaske wird dabei auf die gereinigte Haut aufgetragen. Nach einer Einwirkzeit von ca. 10 Minuten mit lauwarmen Wasser abspülen. Danach kann man wie gewohnt, Tagespflege und Make-up auftragen.

Die Anti-Age Gesichtsmaske von Zeitgard wirkt vorzeitiger Alterung der Haut entgegen. Für einen frischen Teint und ebenmäßigem Hautbild.

Tipps für eine gesunde und schöne Gesichtshaut im Herbst

Nach diesem Einblick in meine tägliche Gesichtspflege-Routine möchte ich euch abschließend noch ein paar Tipps  mitgeben:

  • Achte immer auf genügend Flüssigkeit –  Im Herbst eignet sich dafür eine Kanne warmer Kräutertee. Eine Wohltat für Haut und Seele
  • Gerade in der kalten Jahreszeit ist ein heißes Bad sehr verlockend. Verwende rückfettende Badeöle und nach dem Bad immer gut eincremen. 
  • Lippenpflege: Unsere Lippen gehören zu den äußeren Schleimhäuten und sind so gut wie war gar nicht von äußeren Einflüssen geschützt, daher werden sie schnell rissig.
  • Durch die großen Temperaturunterschiede, trockener Luft und kalter Wind wird die Haut trocken und rissig. Dies hängt damit zusammen, dass der schützende Fettgehalt bei kalter Witterung nachlässt. Daher auf rückfettende Produkte zurückgreifen, die z. B. Urea enthalten. 
  • Sobald die Heizungen im Betrieb sind, sollte man mit Hilfe von Feuchtigkeitsspender für genügend Luftfeuchte im Haushalt sorgen.

 

Wie ist das denn bei euch? Benutzt du im Herbst andere Pflegeprodukte als im Frühling/Sommer? Ich freue mich auf  eure Tipps und Kommentare.

Alles Liebe,

 

Folge:

14 Kommentare

  1. 5. Oktober 2018 / 10:13

    Gute Tipps, danke! Und ja ich benutze im Herbst/Winter andere Pflegeprodukte als im Frühjahr/Sommer.
    Alles Liebe
    Annette

  2. 5. Oktober 2018 / 10:47

    Im Herbst achte ich auch mehr auf Feuchtigkeit und vermeide zu heißes Wasser. Ich stelle auch immer Luftbefeuchter auf. Die Maske hört sich übrigens toll an.

    Liebe Grüße
    Melanie von https://www.lovingcarli.com

  3. 5. Oktober 2018 / 10:54

    Danke für die tollen Tipps. Deine Bilder sehen lustig aus, das gefällt mir.
    Und ich versuche auch meine Haut immer mit genügend Flüssigkeit zu versorgen.
    LG Melissa

  4. 5. Oktober 2018 / 14:02

    meine grobe Pflegeroutine schaut eigentlich immer gleich aus – allerdings greife ich dann im Sommer schon auf leichtere Formulierungen zurück!
    spannend in deine Routine reinzuschauen 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  5. 5. Oktober 2018 / 16:15

    Ich hab auch schon angefangen meine Hautpflege umzustellen. Es ist so wichtig dass man nicht immer dieselben Produkte und auch Inhaltsstoffe verwendet wie im Sommer. Die Haut hat je nach Jahreszeit, andere Bedürfnisse.

    Beim benützen von Serum sollte ich mich aber jetzt wirklich mal zusammenreißen und es wieder öfters verwenden. Danke für den kleinen Stupser.

    Alles Liebe,
    Julia
    https://www.missfinnland.at

  6. 5. Oktober 2018 / 19:00

    Meine Haut braucht im Herbst auch mehr Aufmerksamkeit und Feuchtigkeit als sonst. Diese Pflegeserie die du vorstellst kenne ich ehrlich gesagt noch nicht. Daher vielen Dank für deine Vorstellung.

    Mit lieben Grüßen
    Verena

  7. 5. Oktober 2018 / 19:53

    Ich finde deine Fotos super. Die sind so natürlich und das finde ich direkt erfrischend 🙂

    Meine Gesichtshaut braucht im Herbst auch mehr Feuchtigkeitspflege. Danke für die Tipps 🙂

  8. 5. Oktober 2018 / 19:57

    Liebe Claudia!

    Danke für diesen tollen Beitrag und die Tipps für eine gepflegte Gesichtshaut im Herbst.
    Ich muss mir unbedingt bald auch eine neue Gesichtsreinugugsbürste zulegen.
    Ich habe derzeit totale Probleme mit rissigen Lippen, die brauchen bei mir im Herbst und Winter immer besonders viel pflege.

    Bis bald

    xoxo
    Heike
    https://mumandthefashioncircus.com

  9. 5. Oktober 2018 / 20:06

    Ich müsste meine Haut mit 42 sicher schon mehr pflegen, als ich es bisher tu. Bisher verwende ich Pflegeprodukte eher so ab und an bzw. eben nicht regelmäßig. Sollte ich vielleicht jetzt mal ändern.
    Und das Produkt hört sich echt interessant an.

    Viele Grüße an Dich
    Sandra

  10. 6. Oktober 2018 / 11:39

    Liebe Claudia,
    das Thema Haut ist echt ein großes Ding zu dieser Jahreszeit. Meine Haut reagiert gerade auch extrem auf den Stress und diese Übergangszeit. Allerdings muss ich mich echt zusammenreißen mir Zeit für meine Haut zu nehmen. Deine Routine klingt gut, aber wie schaffst du es das durch zuziehen?
    Liebe Grüße
    Freyja
    https://www.freyjasthing.de

  11. Mo
    6. Oktober 2018 / 12:36

    Vielen lieben Dank für die tollen Tipps. Ich habe in der Übergangszeit immer Probleme mit meiner Haut. Meistens wird sie dann super trocken und es dauert gefühlt ewig, bis ich es wieder im Griff habe. Daher lese ich solche Beiträge immer voller Begeisterung und Neugier.

    Liebe Grüße,
    Mo

  12. 6. Oktober 2018 / 20:52

    Diese Tipps sind einfach Gold wert! Auch meine Haut streikt im Herbst gerne. Zum einen fehlt mir einfach das UV Licht, das gegen Unreinheiten hilft, zum anderen schminke ich mich mehr, da ich mich nicht mehr Bräune.
    Welche Reinigungsbürste benutzt du denn?
    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

  13. 6. Oktober 2018 / 22:18

    Ein wunderbarer Beitrag <3 Ich muss echt lernen darauf zu achten mehr zu trinken. Ich weiß ja, dass davon abhängt, wie gut meine Haut gerade ist.

    Liebst,
    Sarah von http://www.vintage-diary.com

  14. 7. Oktober 2018 / 6:34

    Liebe Claudia, ein wirklich schöner Beitrag, herzlichen dank für den schonen Einblick. Ich bin, um ehrlich zu sein gerade in einer Phase in der ich merke, meine Haut braucht generell mehr Aufmerksamkeit und ich fange so langsam an mich damit zu beschäftigen. Da ich immer eine unkomplizierte Haut hatte, der ein bisschen Reinigung und Tagescreme gereicht hat, ist das echt Neuland für mich – die 30 sind angekommen 😅

    Danke für die Tipps!

    Viele Grüße
    Isa von  lustloszugehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website viewofmylife.com verwendet Cookies. Des Weiteren setzen wir auch Google Analytics mit Opt-Out Option ein um Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Ok | Zur Datenschutzerklärung