Flaumige Pancakes (Klassisch + Low Carb Variante)

Flaumige Pancakes (Klassisch + Low Carb Variante)

Heute wird nicht um den heißen Brei gequatscht. Ich starte gleich mit zwei Rezepten für leckere Pancakes. Meine Familie und ich sind Naschkatzen und können auf Süßes nicht verzichten. Gerade am Wochenende genießen wir ein ausgiebiges, gemeinsames Frühstück. Neben frischem Gebäck, Wust und Käse, darf etwas Süßes nicht fehlen. Letztes Wochenende gab es klassische Pfannkuchen getoppt mit Banane, Himbeeren und Kokosblütensirup. 

Ich zeige heute einmal meine klassischen Pfannkuchen mit Zucker, Weizenmehl und Vollmilch. Bei der zweiten Variante verwende ich Mandelmilch, Dinkelmehl und Magertopfen. Beide Rezepte schmecken sehr lecker – jedoch haben die Low Carb Pancakes weniger Kalorien, weniger Kohlenhydrate. Man kann aber auch mit Sojamilch oder Buttermilch arbeiten. Je nach Geschmack.  

Klassische Pancakes

4 Eier

2 EL Zucker

300 ml Milch

300 g Mehl

2 TL Backpulver

etwas Kokosöl für die Pfanne

Die Eier trennen. Das Eigelb mit dem Zucker, Mehl, Milch und Backpulver zu einem Teig verrühren. Das Eiweiß steif schlagen und anschließend vorsichtig unter den Teig heben. Eine Pfanne mit Öl ausstreichen und auf mittlerer Hitze aufheizen. Nun die Pancakes auf jeder Seite für ca. 2 Minuten goldbraun backen. 


Low Carb Pancakes

100 g Dinkelmehl

100 ml Mandelmilch

250 g Magertopfen

3 Eier 

50 g zarte Haferflocken

2 TL Zucker (Xylit)

etwas Kokosöl für die Pfanne

Alle Zutaten miteinander vermengen. Nun die gefettete Pfanne erhitzen und nach und nach alle Pancakes darin ausbacken. Sobald sie eine schöne Bräune haben, wenden. 

Sind alle Pancakes ausgebacken, kann man sie mit frischen Früchten und Sirup servieren. Aber auch mit Schokoladensauce schmecken die Pfannkuchen herrlich, aber da ich auf unnötigen Zucker und Kohlenhydrate verzichte – leider nein. Frisches Obst und Kokosblütensirup ist zur Zeit mein Favorit. 

Wie sieht es bei dir aus – isst du auch gerne Pfannkuchen? Wenn ja, welches ist dein Lieblingsrezept?

Alles Liebe und viel Vergnügen beim Nachbacken,

 

Folge:

6 Kommentare

  1. 15. Februar 2019 / 23:02

    Omg, die Pancakes sehen wahnsinnig lecker aus! Und dann auch noch LowCarb – besser geht’s ja nicht. Ich sollte auch mal wieder welche machen 🙂

    Liebe Grüße,
    Sarah von http://www.vintage-diary.com

  2. 19. Februar 2019 / 16:08

    Das sieht sehr lecker aus! Um genau zu sein so lecker, dass ich nun Hunger darauf habe. Ich glaube, am Wochenende gibt es Pancakes.

    Liebe Grüße,
    Saskia Katharina

  3. 19. Februar 2019 / 18:51

    Pancakes gehen immer! Danke für das Rezept, vor allem für die Low Carb Variante, da hab ich gleich viel weniger schlechtes Gewissen beim Essen solcher Leckereien.

    LG
    Carina

  4. 19. Februar 2019 / 19:22

    Huhu,

    das klingt ja wahnsinnig lecker 🙂 Mit Erdbeeren und Sahne bestimmt noch mehr. Jammi! Danke für das Rezept!

    Lg
    Steffi

  5. 28. Februar 2019 / 22:04

    Hallo liebe Claudia,
    beide Varianten sehen großartig aus, aber als Diabetikerin kommt für mich natürlich nur die Low-Carb-Variante in Frage 😉
    Liebe Grüße
    Carla

  6. 17. März 2019 / 21:35

    Mhhhh, sieht das gut aus! Ich bin auch eine Naschkatze und liebe gerade zum Frühstück etwas Süsses, Pancakes sind da ideal. Allerdings habe ich bisher noch kein Rezept gefunden, dass mich 100% überzeugt hat. Dann werde ich dieses hier mal ausprobieren. Ich freue mich darauf!
    Alles Liebe Liv
    livelovemarshmallow.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website viewofmylife.com verwendet Cookies. Des Weiteren setzen wir auch Google Analytics mit Opt-Out Option ein um Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Ok | Zur Datenschutzerklärung