Topfenstriezel für die Osterzeit

Topfenstriezel für die Osterzeit

Der Fasching ist vorüber und die Fastenzeit hat begonnen. Zu Hause bereiten wir uns schon auf Ostern vor. In den Jahren vor meiner Tochter war mir diese Zeit recht “wurscht”.  Doch als Mama freue ich mich auf die bevorstehenden Erledigungen und Basteltage. Palmkatzerl einkaufen, Eier färben, Dekoration für Wohnräume basteln und viel backen – gehört für mich dazu. 

Ich mache heute den Anfang mit einem leckeren Rezept für einen Topfenstriezel in Zopfform. Ich liebe Striezel in jeder Form, ob mit Hagelzucker und sogar mit Rosinen im Germteig. Die Zubereitung ist gar nicht so schwer, deshalb solltet ihr euch unbedingt an das Rezept wagen. Ihr werdet das Ergebnis lieben, das kann ich euch versprechen!

Topfenstriezel

250 g Topfen (Quark)

50 ml Milch

2 Eier

130 g Staubzucker

40 g flüssige Butter

550 g Mehl

1 Packung Backpulver

1 Ei zum Bestreichen


Den Backofen auf 165 Grad vorheizen. Alle oben angeführten Zutaten miteinander vermengen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Ca. 5 Minuten mit der Küchenmaschine und weitere 2 Minuten mit der Hand so richtig kräftig kneten. Den Teig in 3 gleiche Stränge formen. Daraus den Zopf flechten. Das Ei mit einem Esslöffel Milch verquirlen und den Teig damit bestreichen. Wer mag kann den Striezel noch Hagelzucker oder Mandelblättchen bestreuen. Den Topfenstriezel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 30 Minuten goldbraun backen. 

Na, hast du Lust auf einen frischen Striezel bekommen, dann probiere das Rezept mal aus. Hab`viel Spaß beim Nachbacken.

Alles Liebe,

 

 

5 Kommentare

  1. 8. April 2019 / 13:48

    Wow lecker! Da bekomm ich sofort wieder Lust aufs Backen. Ich mach den Striezel immer mit Rosinen und Hagelzucker und esse ihn am liebsten mit Butter und Marmelade.

  2. 8. April 2019 / 18:27

    Wie gemein, liebe Claudia.
    Jetzt hab ich super Appetit bekommen. Was also bedeutet, dass ich dein Rezept nach backen muss.

    Ostern mochte ich schon immer. Vor allem das Eierfärben. Nur jetzt kann ich das gemeinsam mit meinem Kind ausleben.

    Liebe Grüße,
    Mo

  3. 9. April 2019 / 9:04

    Hmmm das sieht total lecker aus, Striezel mag ich generell sehr gerne. Bisher habe ich noch nie einen selbst gebacken, kann es mir aber sehr gut vorstellen. Vielen Dank für das tolle Rezept!

  4. 9. April 2019 / 12:01

    Liebe Claudia 🌸
    Was für ein tolles Rezept, das werde ich mir direkt mal speichern und für meinen osterbrunch merken.

    Seit ich Mama bin sind viele Feiertage im Jahr etwas besonderes geworden, dazu gehört nun auch Ostern, genauso wie du es beschreibst.

    Ich wünsche dir ganz tolle Ostertage und tolle Vorbereitungen ❤️ Alles liebe Anja

  5. 12. April 2019 / 11:38

    Das sieht sehr gut aus. Meiner war leider warum auch immer sehr zu trocken und fad im Geschmack 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website viewofmylife.com verwendet Cookies. Des Weiteren setzen wir auch Google Analytics mit Opt-Out Option ein um Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Ok | Zur Datenschutzerklärung