Gefüllte Zucchini mit Schafskäse und Faschiertem

Gefüllte Zucchini mit Schafskäse und Faschiertem

Sind die Tage noch so anstrengend, versuche ich trotzdem meinen Lieben eine Abendmahlzeit zu servieren. Dabei liebe ich Rezepte, die rasch von der Hand gehen. Ein herbstliches Gericht hat bereits den Weg auf unserem Esstisch gefunden. Gefüllte Zucchini mit Schafskäse und Faschiertem. Ein Einfaches Rezept und super lecker. Wer Schafkäse nicht mag, kann ihn aber auch weglassen, stattdessen wäre Feta oder Mozzarella eine leckere Variante. Ein paar heiße Tage stehen uns in Österreich noch bevor, aber bald schon geht es los mit den Eintöpfen. Ich freue mich schon darauf. 

 

 

Gefüllte Zucchini mit Schafskäse

3 mittelgroße Zucchini

4 Stück Tomaten

500 g Rinderfaschiertes

2 große, rote Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

200g Schafkäse

2-3  ELOlivenöl

jeweils 1 EL Oregano und Basilikum

nach Belieben ein wenig Thymian


Die Zucchini gründlich waschen, halbieren und das Innere vorsichtig mit einem kleinen Löffel herausschaben. Nun die Zucchinihälften gut salzen und beiseitestellen. Das ausgeschabte Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden, ebenfalls gut salzen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, halbieren und in Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Schafskäse in kleine Stücke schneiden. Das Zucchini-Fruchtfleisch nun durch ein Sieb drücken und mit all den anderen Zutaten vermischen. Kräftig mit Pfeffer würzen und die Kräuter hinzufügen. Zum Schluss das Olivenöl dazumischen. Die Zucchinihälften mit etwas Küchenrolle trocken tupfen, mit der offenen Seite nach oben in eine gefettete Auflaufform legen und die Schnittfläche mit etwas Olivenöl bestreichen. Nun die Füllung hineingeben.  Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Heißluft garen. Passende Beilagen wären hier gekochter Reis oder ein knuspriges Baguette.

 

Viel Spaß beim Nachkochen!

 

 
 
Folge:

8 Kommentare

  1. 30. August 2018 / 13:12

    Das sieht so unglaublich lecker aus. Ich würd die vegetarische Variante machen mit Thunfisch und statt Schafskäse Mozarella 😀 Dann isst es vielleicht mein Freund auch. Im Sommer haben wir ja meistens Gemüse, Kartoffel und Käse bzw. für meinen Freund Fleisch gegrillt. Darum freue ich mich jetzt auf den Herbst um mal wieder lecker zu kochen.

    LG Danie
    von moreaboutdanie.at

    • 30. August 2018 / 16:50

      Thunfisch ist nicht vegetarisch. O.o

  2. 30. August 2018 / 16:51

    Ich stehe auf Schafskäse und Zucchini, aber dann nur die Veggie-Variante. Finde ich toll so als herbstliches leichtes Gericht für den Abend. Danke für’s Rezept.

  3. 30. August 2018 / 22:27

    ohh das ist ene gute Rezept-Inspiration! zwar kommt bei mir definitiv kein Fleisch auf den Tisch, aber das kann man ja auch ersetzen – und ich liebe Zucchini-Gerichte einfach total 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com Liebe was ist auf Instagram

  4. 30. August 2018 / 22:33

    Yummy! Suuuuper lecker! Hab ich auch schon einige Male gemacht und ich liebe es. Geht schnell und hat wenig Fett – perfekt!

    Liebste Grüße,
    Sarah von http://www.vintage-diary.com

  5. 31. August 2018 / 10:53

    Das sieht ja mal lecker aus! Ich hab auch schon da ein oder andere Mal gefüllte Zucchini gemacht.
    Dein Rezept probier ich auch mal aus 😉

    Liebst, Elisa

  6. 31. August 2018 / 13:18

    Hallo,

    zum Glück hatte ich gerade schon Mittag, sonst hätte ich mich jetzt in die Küche gestellt und Dein Rezept nachgekocht.
    Sieht sehr lecker aus, wirklich tolle Bilder und super beschrieben…

    Herzlichen Dank
    Liebe Grüße
    Blog-Pirat
    https://blog-pirat.com

  7. 31. August 2018 / 19:38

    Das sieht ja super lecker aus. Bin ja eigentlich nicht so der Zucchini Fan, aber in der Variante würd ich die Zucchini wohl auch essen.
    Muss ich unbedingt mal testen.
    Wusste erst nicht was mit Faschiertem gemeint ist. Hab erst Faschist gelesen und dachte, jetzt geht der Kannibalismus los xD
    Liebe Grüße,
    Tama <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website viewofmylife.com verwendet Cookies. Des Weiteren setzen wir auch Google Analytics mit Opt-Out Option ein um Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Ok | Zur Datenschutzerklärung