Schokozopf für den Muttertag

Schokozopf für den Muttertag

Muttertag – ein Tag, der für mich, wo ich selbst Mama einer wunderbaren Tochter bin, eine viel größere Bedeutung hat, als früher. Liegt daran, dass ich jetzt weiß, welches Wunder man als Mama vollbringt. Was wir Mama`s das ganze Jahr über für unsere Kinder leisten, ist phänomenal. Das muss mal gesagt werden! Meine 13-jährige Maus zauberte mir als Muttertags-Geschenk eine süße Leckerei, die ich auf meinem Blog nur zu gern teile. Zu einem weil es total lecker ist und zum anderen, weil ich meine Freude aufzeigen möchte. Das Rezept für den Schokozopf entdeckte sie auf Pinterest  und kurzerhand hat sie entschlossen es nach zu backen. 

Für mich ist jeder Tag ein besonderer Tag mit meinem Kind und ich brauche keine Geschenke dafür. Aber ich finde es trotzdem schön wenn meine Tochter für mich bastelt, vielleicht sogar ein Gedicht auswendig lernt und mir eine kleine Freude bereiten möchte. Das rührt mein Mamaherz sehr. Ich bin sehr dankbar für eine gesunde Tochter, sie bereichert mein Leben und ich möchte meine Maus an keinen Tag missen.

Süßer Schokozopf für Mama

1e Packung Blätterteig

1 Tafel Schokolade, je nach Geschmack

1 Ei zum Bestreichen

Handvoll gehackte Nüsse

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Rolle den Blätterteig aus und platziere die Tafel Schokolade genau in die Mitte vom Teig. Nun schneidest du den Teig zu beiden Seiten der Schokolade schräg mit dem Messer ein. Die Schnitte sollten einen Abstand von ca. 2 cm haben.

Jetzt wird verpackt: Dazu klappst du den obersten Teigstreifen von einer zu anderen Seite, dann einen Streifen Teig der anderen Seite – immer abwechselnd, bis alle Streifen umgeklappt wurden. Teig der wegsteht, einfach abschneiden.

Verquirle nun ein Ei und bestreiche den Blätterteig damit. Vor dem Backen kommen nun gehackte Nüsse über den Teig. Bei 200 Grad ca. 20 Minuten goldbraun backen. Den Schokoladenzopf sollte man unbedingt warm aus dem Ofen genießen, damit du in den Genuss des flüssigen Schokokerns kommst. 

Ich habe mich riesig darüber gefreut, als mir meine Tochter diesen Schokozopf präsentierte. Ja ich gebe zu: Ich hatte Pipi in den Augen. 🙂

Ich wünsche allen Mami`s einen schönen Muttertag.

Lasst euch feiern. 🙂

Alles Liebe,

Claudia

4 Kommentare

  1. 14. Mai 2019 / 12:54

    Da hat Dir Deine Tochter ja ein süßes, leckeres und liebevolles Geschenk gemacht. Danke für das Rezept.
    Alles Liebe
    Annette

  2. Mo
    14. Mai 2019 / 12:56

    Liebe Claudia,

    was für eine (Sprichwörtlich) süße Idee von deiner Tochter. Finde ich richtig super.
    Sieht aber auch wirklich lecker aus. Da hat sie sich viel Mühe geben.

    Liebe Grüße,
    Mo

  3. 14. Mai 2019 / 12:56

    oooh wie lieb von deiner Tochter, da kann man nur Pipi in den Augen haben. Der Zopf ist ihr super gelungen, hat sie sicher von ihrer Mama gelernt. 🙂

    Schöne Grüße
    Elena
    https://elenasarah.com/

  4. 14. Mai 2019 / 13:46

    Das ist ja wortwörtlich eine süße Überraschung! Ich freue mich schon, wenn meine Mäuse größer werden und auch mal etwas vorbereiten können. Ansonsten war muttertag mit zwei kleinen Kids natürlich nicht sehr spektakulär 😉
    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogbeiträge können Werbung enthalten