Vegetarische Antipasti frisch zubereitet

Vegetarische Antipasti frisch zubereitet

In den Kaufhäusern, sowie auf Märkten bekommt man die italienische Vorspeise in allen Variationen. Wer liebt nicht, in Öl eingelegtes Gemüse? Aber man kann Antipasti ganz einfach zuhause zubereiten. Das Wichtigste dabei ist ein gutes und g`schmackiges Olivenöl. 

Antipasti mit Paprika 

Heute zeige ich mein Antipasti-Rezept mit Paprika. Aber auch Zucchini, Zwiebeln, Auberginen und Champignons eignen sich dafür hervorragend. Ist reine Geschmacksache. Dabei wird das Gemüse in dünne Scheiben oder in mundgerechte Stücke geschnippelt und lässt es im Ofen anbräunen. 

2 rote und 2 gelbe oder orange Paprikaschoten 

3 Knoblauchzehen

Balsamico

Salz, Pfeffer, Oregano

schwarze Oliven mit Kern

knuspriges Weißbrot


Backofen auf 220 °C  vorheizen. Die Paprikaschoten waschen, abtrocknen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten bei Ober- und Unterhitze backen, bis die Haut schwarze Blasen aufwirft. Nun die Paprikas aus dem Ofen nehmen, in einer Plastiktüte ca. 5 Minuten schwitzen lassen. So lässt sich die Haut wunderbar abziehen. Nach dem Schälen auch die Stängelansätze herausschneiden und die Kerne entfernen. Die Paprikas halbieren und in mundgerechte Stücke schneiden.

Knoblauch schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Über die geschnittenen Paprikastücke verteilen. Olivenöl und Balsamico darüber träufeln. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Alles gut vermischen und ein paar Minuten zugedeckt ziehen lassen.

Mit den Oliven auf einem Teller schmackhaft anrichten – guten Appetit!

Gut gekühlt, aber auch lauwarm schmeckt es sehr lecker. Dadurch dass die Antipasti mit Öl und Essig nach dem Garen übergossen werden, sind sie einige Tage im Kühlschrank haltbar. 

Zuhause essen wir es gerne als leichtes Abendessen mit einem knusprigen Weißbrot. Und mögen wir es mal sättigender, mischen wir Pasta drunter.

Welches Gemüse landet bei dir öfters auf dem Teller?

Alles Liebe,

 

Folge:

10 Kommentare

  1. Franzi
    7. Dezember 2018 / 7:24

    Hallo,

    Das sieht ja lecker aus!

    Danke für das Rezept.

    LG Franzi

  2. 7. Dezember 2018 / 8:25

    Ich bin jetzt nicht so der Paprika-Fan, mit Aubergine oder Pilzen kann ich mir das aber gut vorstellen. Wird sicher mal ausprobiert. LG Carina

  3. 7. Dezember 2018 / 15:40

    Ich liebe Antipasti. Das sieht super lecker aus.
    Hab ein tolles Wochenende.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  4. 7. Dezember 2018 / 17:10

    Tatsächlich bin ich noch nie auf die Idee gekommen, Antipasti selber zu machen. Warum eigentlich nicht? Ich liebe zum Beispiel Paprika über alles und eingelegt noch ein bisschen mehr.
    Danke für diesen Tipp!

    ❤liche Grüße,
    Kerstin

  5. 7. Dezember 2018 / 21:29

    Yummy, das sieht ja lecker aus. Ich bin Vegetarierin und mag Antipasti auch sehr gerne. Paprika essen wir in der Famile alle gerne. Danke für das Rezept, das probiere ich mal aus.

    Liebe Grüße,
    Diana

  6. 8. Dezember 2018 / 0:08

    ohh yummy! mit solchen Antipasti kannst du mich ganz für dich gewinnen! meine Ma macht solche auch manchmal, aber selber habe ich es noch nie ausprobiert – wird jetzt mal Zeit 😛

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  7. 8. Dezember 2018 / 8:03

    Die Antipasti klingen super lecker, toll auch, dass sie vegetarisch sind 🙂 Das Rezept speichere ich mir direkt mal ab 🙂

  8. 8. Dezember 2018 / 17:10

    Das klingt aber lecker und schaut auch gut aus 😉 Nur die Oliven würde ich weglassen 🙂
    Mit Zucchini und Champignons schmeckt das sicher auch sehr gut <3

  9. 8. Dezember 2018 / 22:12

    Antipasti sind ehrlich gesagt so gar nicht mein Ding, aber mein Mann liebt es. Ich werde ihn also gerne einmal damit überraschen :-). Danke für deine Inspiration!

    Liebe Grüße
    Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website viewofmylife.com verwendet Cookies. Des Weiteren setzen wir auch Google Analytics mit Opt-Out Option ein um Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Ok | Zur Datenschutzerklärung